Die Fussball-Meisterschaftssaison im FLVW wird ohne Wertung beendet

Der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) wird die aktuelle Spielzeit 2020/21 ohne Wertung beenden. Dies betrifft sowohl die laufenden Meisterschaftswettbewerbe der Männer und Frauen inklusive des Ü-Bereichs und Futsal-Ligaspielbetriebs als auch die der Jugend. Darauf verständigten sich das FLVW-Präsidium und die spielleitenden Stellen des Verbands-Fußball-Ausschusses (VFA) und des Verbands-Jugend-Ausschusses (VJA). Die Vorsitzenden der 29 FLVW-Kreise bekräftigten am Samstag im Rahmen der turnusgemäßen Ständigen Konferenz ebenfalls, sich dem Vorgehen des Verbandes anschließen zu wollen und entsprechende formale Schritte einzuleiten. Die Vorsitzenden der Kreis-Jugend-Ausschüsse (KJA) stimmten dem gemeinsamen Vorgehen am Sonntag in einer kurzfristig einberufenen virtuellen Konferenz des Jugendbeirats zu.

Da die für eine sportliche Wertung erforderliche Anzahl an Spielen nicht mehr erreicht werden kann, wird die Spielzeit annulliert. Das heißt, es gibt weder Meister noch Auf- und Absteiger. Gemäß der vor der Saison geänderten Spielordnung bzw. Jugendspielordnung des Westdeutschen Fußballverbandes (WDFV) hätten mindestens 50 Prozent der Spiele einer Staffel ausgetragen werden müssen, um eine Wertung des Wettbewerbs zu erreichen. 

„Die Fussball-Meisterschaftssaison im FLVW wird ohne Wertung beendet“ weiterlesen

„Sport in Tüten“

Sportverein bewegt Jung und Alt mit gepackten Turnbeuteln

Was, wenn der eigentliche Kern und Zweck des eigenen Schaffens und der eigenen Identität fehlt? Eine Frage, die aktuell sehr viele Menschen in Wirtschaft, Bildung, Kultur aber auch im Sport und in der Vereinslandschaft insgesamt betrifft. Der SV DJK Kleinenberg hat in den letzten Monaten bereits mehrere Aktionen ins Leben gerufen, um  weiterhin im Ort und bei seinen Mitgliedern präsent zu sein. Da der reguläre Trainings- und Spielbetrieb auf Eis liegt, galt es, Alternativen zu entwickeln.

„Wie die gesamte Gesellschaft sind natürlich auch wir Vereine hart von der Pandemie getroffen. Dass wir als Sportverein momentan im Grunde ohne Sport und Gemeinschaft auskommen müssen, ist schon recht bedrückend“, macht die 1. Vorsitzende Ulrike Hibbeln-Sicken deutlich. „Dennoch wollen wir uns nicht unterkriegen lassen und versuchen, mit kleinen Aktionen sozusagen am Ball zu bleiben.“

Nach Schnitzeljagd, Sonnenblumen-Pflanzen oder Basteln lieferten die „Blau-Weißen“ nun ein spezielles Sportprogramm in die Haushalte. Im Rahmen der Initiative „Sport in Tüten“ des Landessportbundes hatten die Verantwortlichen für die jüngeren und älteren Mitglieder Turnbeutel mit dem Vereinslogo bedruckt und mit Spiel- und Freizeitzubehör gefüllt. Die unter 12-Jährigen und über 60-Jährigen haben so mit Springseil, Theraband, Frisbee und weiteren Spielen die Gelegenheit, weiterhin in Bewegung zu bleiben.

„Unser Vorstand konnte den Großteil der Beutel an die Mädchen und Jungen, Frauen und Männer zwar auf Abstand aber persönlich überreichen, sodass wir auch noch viele Gespräche führen konnten“, freut sich unsere Vorsitzende, die vor kurzem vom FLVW Paderborn mit dem Sonderpreis „Ehrenamt in der Corona-Pandemie“ ausgezeichnet wurde. „Insgesamt haben wir viel Freude bereitet. Das macht Mut und motiviert uns zusätzlich.“

Der Sportverein möchte sich bei den Unternehmen Holz Mehring, Nietz & Löseke, Provinzial Rebbe-Schulte und Baustoffe Lücking für die großzügige Unterstützung bedanken, die diese Aktion neben der Förderung durch den LSB erst möglich gemacht hat.

Nachfragebündelung

Liebe Blau-Weiße,

Liebe Kleinenbergerinnen und Kleinenberger,

wie Ihr sicherlich mitbekommen habt, soll nun auch Kleinenberg per Glasfaser erschlossen werden. Unsere Bürgermeisterin hat dazu vor kurzem bereits eine Mitteilung in die Haushalte verschickt. In Anbetracht der digitalen Herausforderungen und Chancen eine wirklich gute Nachricht, gerade für den ländlichen Raum. Dazu startet das ausführende Unternehmen, die Deutsche Glasfaser, vom 20. Februar bis zum 17. April 2021 eine Nachfragebündelung. 

Den akutellen Stand könnt Ihr Euch hier erkundigen:

https://www.deutsche-glasfaser.de/netzausbau/gebiete/lichtenau-vororte/

Solltet Ihr jetzt dabei sein wollen, wenn diese Infrastruktur auch in unserem Ort aufgebaut wird, dann schließt Ihr einen verbindlichen Vertrag mit der Deutschen Glasfaser zur Bereitstellung eines entsprechenden Anschlusses ab. Dies kann über die Hotline, das Internet oder vor Ort im Sportheim (donnerstags / freitags, siehe Rundschreiben der DG, das Euch zugestellt wurde) geschehen. 

Nun haben wir eine Bitte an Euch: Solltet Ihr Euch für einen Vertrag mit der Deutschen Glasfaser entscheiden, erhaltet Ihr einen Onlinebonus. Darüber hinaus Können aber auch der Sportverein und andere Vereine, die das Partnerprogramm der Deutschen Glasfaser nutzen, eine Provision pro Vertrag bekommen. 

Daher freuen wir uns, wenn Ihr Euren Vertrag über einen individuellen Link, der auf unserer Homepage geschaltet wird, online abschließt. Denn NUR dann erhalten wir die Provision! Also, bitte macht von dieser Möglichkeit Gebrauch und holt Euch nicht nur Highspeed-Internet und Euren persönlichen Bonus, sondern unterstützt auch die Vereine. Zurzeit stimmen sich die teilnehmenden Vereine und der Ortsvorsteher ab, um mögliche Projekte auszuloten. 

Weitere Informationen folgen in den nächsten Tagen. 

Nicht vergessen, am Dienstag, 23.02.2021 um 19:00h findet die Online-Infoveranstaltung der Deutschen Glasfaser via Zoom statt:

>> Zum Online-Infoabend <<

Gerne stehen wir Euch zusätzlich auch bei allen weiteren Fragen um den Glasfaseranschluss zur Verfügung oder unterstützen Euch bei der Vertragswahl inkl. der möglichen Optionen. Unser Vorstandsmitglied Jochen Dickgreber, der als Multiplikator fungiert, freut sich auf Euch. 

Kontaktaufnahme per E-Mail: info(at)svdjk-kleinenberg.de.

Sportliche Grüße

Der Vorstand

Holt Euch unseren Karneval auf den Bildschirm!

Kleinenberger Boten, Tanzmariechen, das Männerballett – es kommt Wehmut auf, wenn wir an die Blau-Weiße Nacht denken, die wieder unsere Dorfgemeinschaft in der Schützenhalle zusammengebracht hätte. Etwas Karnevals-Feeling möchten wir Euch aber mit einigen Mitschnitten der Blau-Weißen Nacht ermöglichen! Viel Spaß …

P.S:

Zeigt her Eure Videoschätze. Wir würden uns freuen ,wenn wir unser Videoarchiv komplettieren könnten. Wer also noch Super8, VHS-Kassetten oder DVD´s der folgenden Jahre sein Eigen nennt, meldet sich bitte unter info@svdjk-kleinenberg.de. Gerne digitalisieren wir Eure Aufnahme auch für Euch mit.

Uns fehlen:

  • 1984 und älter
  • 1987
  • 2001
  • 2003